Kontaktiere uns!
Newsletter

FCP Newsletter 1. Ausgabe – Februar 2020 Kurzinterview Marin Stingelin

„Einige sagen Luka Modrić zu mir“

Der Name Stingelin ist seit Jahrzehnten fest mit dem FC Pratteln verbunden: Beat Stingelin ist derzeit Ehrenpräsident, sein Sohn Claude F-Juniorentrainer und Kinderfussballverantwortlicher, und dessen Söhne Mael (8) und Marin (6) wiederum treten im gelbschwarzen Nachwuchs gegen den Ball. Der jüngste Spross präsentierte sich bei seinem ersten Kurz-Interview beinahe so wirblig wie auf dem Platz und verriet unter anderem, wieso er immer mit Stirnband spielt.

Marin, dein Grossvater, dein Vater und dein älterer Bruder waren vor dir beim FC Pratteln. Haben Sie dich dazu gezwungen, auch zum FCP zu kommen?

Nein, ich wollte zum FC Pratteln, weil ich am liebsten Fussball spiele!

Wie alt warst du damals?

Vier, jetzt bin ich sechs.

Wenn du schon zwei Jahre lang beim FC Pratteln spielst, bist du sicher ziemlich gut. Was kannst du besonders gut und welche Dinge musst du noch verbessern?

Ich kann gut schiessen und Tore machen, „pässle“ muss ich aber noch üben.

Wie sind deine Trainer?

Dominik (Matter), Chrigi (Bärenfaller) und Oli (Sieber) sind toll. Sie wissen ganz viel über Fussball und zeigen uns in jedem Training neue Sachen zum Lernen.

Gibt es etwas, das dir beim FC Pratteln besonders gefällt?

Alles beim FC Pratteln ist toll! Besonders toll finde ich, dass ich beim FC Pratteln so viele Freunde gefunden habe!

Hast du ein fussballerisches Vorbild?

Ja, Luka Modrić! Einige sagen mir sogar Luka Modrić, weil ich so aussehe wie er!

Du gleichst ihm in der Tat. Trägst du lange Haare und Stirnband, um Luka Modrić ähnlich zu sehen?

Nein, ich hatte immer lange Haare und das Stirnband ist mein Glücksbringer. Als ich einmal ohne Stirnband gespielt habe, ist mir kein Tor gelungen. Mit dem Stirnband schiesse ich dagegen immer viele Tore.

Als Erwachsener willst du bestimmt Fussballer werden …

Ja, beim FC Pratteln und beim FC Basel – die finde ich beide toll!

Im Dress des FC Barcelona wird man dich also nie sehen?

Nein, ich mag nur den FC Pratteln und den FC Basel!

 

Quelle: Alan Heckel